Aktuelle Nachrichten:

Sitzung des Bau-, Umwelt-, und Gemeindeentwicklungsausschusses und des Ortsrates Klein Förste 10.11.2017 


(Harsum) Am Donnerstag, den 23. November 2017, um 18:30 Uhr findet im Einvernehmen mit dem Ausschussvorsitzenden und der Ortsbürgermeisterin der Ortschaft Klein Förste eine öffentliche Sitzung des Bau-, Umwelt-, und Gemeindeentwicklungsausschusses und des Ortsrates Klein Förste im Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung Harsum statt.

Vor dem Eintritt in die Tagesordnung haben die anwesenden Einwohnerinnen und Einwohner bis zu 15 Minuten die Möglichkeit, Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu richten.


Tagesordnung:

1. Genehmigung der Niederschrift-Nr. 15/2017 über die öffentliche Sitzung vom 07.09.2017

2. Bericht über wichtige Angelegenheiten

3. 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 „westlich Steinfeld“, Ortschaft Klein Förste

a.) Beratung und Beschlussfassung über die anlässlich der öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB und der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB abgege-benen Stellungnahmen

b.) Satzungsbeschluss gemäß § 10 BauGB und Beschluss zur Begründung

- Vorlage-Nr. 68/2017 -

4. Bauleitplanung in der Ortschaft Hüddessum
hier: Antrag der Heinrich Aue GmbH auf Änderung des Flächennutzungspla-nes und Aufstellung eines Bebauungsplanes

- Vorlage-Nr. 34/2017 -

5. Baumbestattung in der Gemeinde Harsum

- Vorlage-Nr. 55/2017 -

6. Baugebiet Ährenkamp
hier: Sachstandsbericht der Verwaltung

7. Widmung von Straßen
hier: Neubaugebiet „Ährenkamp“

- Vorlage-Nr. 58/2017 -

8. Gründung einer Baulandentwicklungsgesellschaft

- Vorlage-Nr. 69/2017 -

9. 7. Ergänzungssatzung zur Friedhofssatzung der Gemeinde Harsum

- Vorlage-Nr. 70/2017 -

10. Auf Antrag des Vereins für Naturschutz Borsumer Kaspel im OVH: Projekt „In Harsum finden Schwalben ein Zuhause“

11. KiTa-Planung in der Gemeinde Harsum
hier: Sachstandsbericht der Verwaltung

12. Rückblick auf das Jahr 2017 und Ausblick in das Jahr 2018

13. Anfragen und Anregungen


Im Anschluss an die öffentliche Sitzung haben die Einwohnerinnen und Einwohner bis zu 15 Minuten die Möglichkeit, Fragen an die Ausschussmitglieder und die Verwaltung zu richten.

 

gez. Unterschrift
Litfin