Aktuelle Nachrichten:

Geschaft - Harsum bekommt das Glasfasernetz 14.09.2018 


(Harsum) Geschafft – das Giga-Netz wird gebaut

Harsum hat die 40% erreicht

(DG) Harsum. Gute Nachricht für die Gemeinde Harsum: Nach 12 Wochen Nachfragebündelung ist es jetzt amtlich: „In den Ortsteilen Adlum, Asel, Borsum, Harsum, Hüddessum, Hönnersum, Klein Förste, Machtsum und Rautenberg wird das Glasfasernetz definitiv ausgebaut“, sagt Christof Milek, Projektleiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

Wie hoch genau die Quote für die genannten Ortsteile ist, wird derzeit noch ermittelt. „Mit dem simplen Zählen der eingegangenen Verträge ist es dabei nicht getan“, so der Projektleiter. „Die Formulare müssen verifiziert werden, um z.B. Doppelbuchungen herauszufiltern.“

Nun beginnt für Deutsche Glasfaser die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. „In den nächsten Wochen werden wir festlegen, wo der PoP aufgestellt und wie der Tiefbau ablaufen wird“, erläutert Milek weiter.
Der PoP - Point of Presence – ist die Hauptverteilstation des Netzes. Von hier aus werden die einzelnen Glasfasern in die Haushalte verlegt. Das Aufstellen des PoP ist das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau.

Um über die anstehenden Bauarbeiten umfassend zu informieren, wird es zeitnah einen Bauinfoabend geben. Hierzu werden alle Bürgerinnen und Bürger der Anschlussgebiete noch einmal separat eingeladen.

Die Deutsche Glasfaser bedankt sich insbesondere bei der Gemeinde Harsum und Ihrem Bürgermeister Marcel Litfin für die gute Kooperation und das entgegengebrachte Vertrauen sowie bei allen Multiplikatoren und bei der Bürgerinitiative „Glasfaser für die Gemeinde Harsum“ namentlich bei Herrn Dominik Katzenmaier (Asel) und Herrn Frank Müller (Adlum).

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. Als privatwirtschaftlicher Investor realisiert das Unternehmen Deutsche Glasfaser den Ausbau des reinen Glasfasernetzes. Mit diesem Projektmodel haben

Pressekontakt:
Alina Brinkmann
Koordinatorin Marketing und Kommunikation
+49 (0) 2861 89060277
a.brinkmann@deutsche-glasfaser.de
www.deutsche-glasfaser.de